Northern Lights

coulter1
coulter2
coulter3
coulter4

Skin: The Body Co
Teeth: How Vexing
Hair: Dura
Eyes: The Abyss
Makeup: Launa Fauna (Lipstick), Repulse (Blood trickle)
Corset: Roots Design / Naida Stipe
Dress: Sn@tch
Blouse: Baiastice
Modesty Shirt + Collar: so many styles
Ring: The Covenant Realm (TCR) / Wrhecks Constantine

Sim: Outlaw Island

1. Ich hab mal Zastas Tipps für Bildbearbeitung versucht anzuwenden und bin ziemlich erfreut über das Ergebnis. an der Stelle nochmal Danke, Zasta.

2. Gestern hab ich mal durch Nedekos Tutorial hier, Tumblr als Blogalternative versucht. Und bin verzweifelt. Es gibt vielleicht 2 Themes die sich gut zum Bilderbloggen eignen, alle anderen Themes sind von der Bilddarstellung viel zu winzig und das customizen dauert unnötig lang und ist ziemlich viel unnötige Klickerei. Ein Großteil der dort vorgestellten Themes kommt aus Amateurhand und sieht auch so aus. Tumblr ist eine bemerkenswert große Gemeinde gerade an Photobloggern aber für mich ists wohl nichts. Gleiches gilt für Blogger, das mir irgendwo antiquiert erscheint und diese Disclaimer am Anfang jedesmal wegzuklicken NERVT. Also wieder ich und WordPress, das Katastrophenteam mit einem alten Theme und dicken, fetten Fotostrecken.

3. ÄrPeh+ Props: Ich habe gestern mal wieder gemerkt das die Sklavenrolle nur so richtig im 1:1 aufblüht. Der meiste Kram in einer Sklavenerziehung läuft zumindest bei mir etwas subtiler ab, weshalb ich eigentlich auch keinen Stuhl brauch bei dem ich die Beine auf den Rücken vom Sklaven legen kann oder so. Aber es ist zugegeben echt schwer in Richtung Femdom Animationen und Möbel zu finden, die nicht so überzogen sind (ich setz mich auf dich drauf, peitsch dich und geb dir Tiernamen…SICHAA!) Dabei mag ich eigentlich total Animationen die das Rp unterstützen, nur die teilweise unverschämten Preise fürn Sexbett mit schlecht gesyncten Anis kann ich mir auch sparen.

4. Die Diskussionsbaustelle: Nachdem im letzten Post die Zugriffszahlen auf diese Seite um mehr als das 4fache angestiegen sind, schliesse ich den Fashionteil des Blogs und mach nur noch Rants. Nein, Scherz. Ich mach das nicht um mich hier in meiner grenzenlosen Arroganz zu profilieren, aber ich war schon erstaunt das auf der einen Seite User sagen, dass Rants immer überflüssiges Gelaber und nur persönliche Angriffe sind, dann auf der anderen Seite aber selber ellenlange Artikel dazu schreiben, die beteuern das die Bürger nun bitte wieder heimgehen können, es gibt hier nichts zu sehen. Irgendwo zwischen deren Aussage und meinen Statistiken liegt eine Diskrepanz und ich meine ich habe sie gefunden- Achtung, wilde Theorie:

Leute haben sich im Umfeld von Gor daran gewöhnt, dass andere Leute nicht diskutieren wollen. Sie sind alle etwas fatalistisch geworden bis zu dem Punkt wo man Diskussionen vor allem liest um sich über ANDERE zu amüsieren. Da man nichts ändern kann, und jeder seinen eigenen blöden Kopf hat, seine Limits und sein eigener Spielleiter ist, sind Diskussionen und Rants wie ne Talkshow am Vormittag. Da kann man auch Klotzspinat zitieren gehen (danke Zasta für die Metapher).

Das stimmt aber so nicht ganz. Wie man im letzten Post sieht GIBT es eine kleine Einsicht von einigen Leuten. Das ist super und ich hab auch nichts dagegen wenn Leute ziemlich wortreich ihrer Empörung Luft machen solange eine Argumentation ersichtlich ist. Sicherlich polarisieren Rants, ich erwarte das einige Leute so angepieselt sind, das sie sich erstmal beleidigt inne Ecke setzen. Ich vertrau aber auch darauf das die Guten von ihnen erkennen, das ich nicht persönlich werde, weil eine Argumentatio ad hominem nunmal ein Fehlschluss ist, der letztendlich einen nur als Arschloch dastehen lässt. Selbst Rants enthalten ein Körnchen Wahrheit, das man sehen kann, wenn man sie mit einem Körnchen Salz geniesst und nicht mit dem ganzen Salzstreuer.

Advertisements

6 thoughts on “Northern Lights

  1. JoHanna says:

    Wow, Luma erlebt tolle Abenteuer! Die Bluse ist superschick. Genau wie das Untershirt und der Kragen. Edel!
    Aber was mich am meisten fasziniert, sind ihre Hände. Diese kurzen superecht aussehenden Nägel. Die gehören zu der Skin? Solche Hände hätt ich auch gern! Aber dann wär JoHanna nicht mehr sie, wenn dann das Gesicht ja auch völlig anders wär.

    Übrigens, falls der Hintergrund deiner Fotos ein Ort sein sollte, wo man in SL hinkann, wär es schön, bei deiner Aufzählung vielleicht auch die Sim beizufügen.

  2. Aurelia says:

    Zur Diskussionsbaustelle, wie Du das nennst Stiller:

    Also ich weiß zumindest mal schon von 2 Leuten bei denen die Kritik nicht nur ankam sondern zum Teil auch angenommen wird…

    Das es mittlerweile einige (oder auch mehr) gibt, die Diskussionen erst aus dem Weg gehen und das nicht wollen, so sei es drum. Verstehen werde ich das zwar nie, denn nur durch die Diskussion sieht man das eine oder andere aus einem anderen Blickwinkel, selbst dann wenn man sich auch mal was anhören darf was zuerst alles andere als positiv ist.

    Aber in Gewisser Hinsicht können Veränderungen ja auch immer etwas Gutes bedeuten, zumindest sorgen sie dafür das man nicht auf einer Stelle stehen bleibt.

    Zu den Bildern:

    Find ich klasse!! Erinnert mich zwar aus irgendeinem unerklärlichen Grund irgendwie an Jack Sparrow aber das ganze hat was!

    Bist Du da noch mit nem Bildbearbeitungsprogramm rüber oder waren das nur die veränderten Einstellungen im Viewer?

  3. stiller Himmel says:

    Ja, die Hände sind Teil des Skins. The Body Co. ist definitiv einer der “neuen” Läden den man mal besucht haben sollte, gerade auch für Frauenskins. Meiner ist ein Männerskin, den ich mir vor allem wegen den Lippen und den Mundwinkeln gekauft hab. Auch fette buschige Augenbrauen passen sehr gut zu meinem Char und ich bin was das angeht ziemlich pingelig und immer auf der Suche nach Verbesserung (Wehslb es auch genug Material für diesen Blog gibt). Wenn du realistische Hände willst, würde ich mal bei Slink suchen, die sind gesculptet und sehen schön ladylike aus.

    Ort wurde hinzugefügt.

  4. stiller Himmel says:

    Generell sind fast alle Bilder mehr oder weniger mit GIMP nachbearbeitet und mit eigenen Skysettings geschossen.

  5. Georg Rang says:

    Stiller, nur zu zweitens kurz. Den Disclaimer bei Blogger kann man in den Einstellungen deaktivieren. Ich halte ihn für mein Blog nicht für notwendig, andere die bei Blogger über Gor schreiben haben ihn aktiv. Jeder wie er möchte und für sich als richtig erachtet.

  6. Holy crow! amazing pictures

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: