Tipps und Tricks: RP Hilfsmittel

SL macht es einem nicht einfach seine Rolle auszugestalten und sie sich “vorzustellen”. Gerade deshalb weil SL eine sehr visuelle Umgebung ist, neigt man schnell dazu die anderen Sinne zu vergessen oder Dinge wie Kleiderkauf, Geldverdienen oder Einkaufen ingame zu vernachlässigen.

1) Charakter Inventar:
Man kennt es aus Computerspielen. Das Inventar wo alles reinkommt was dem Charakter gehört und was er auf seinen Reisen gesammelt hat. Ich hab mir in meinem Inventar einen Ordner mit meinem Charnamen angelegt wo all das drin ist was der Char anziehen kann und was er besitzt. Da mein Char Me’shan Sklave ist, hat er eben nur eine Tunika (in verschiedenen Stadien des Zerfalls, von Heile bis zerlumpt- so kann er sie ab und an reparieren und wieder als “heile” tragen), einen Mantel, ein Kopftuch (er ist Albino und braucht etwas gegen die Sonne), ein Messer. Was er nicht als Gegenstand hat, hat er auf einer Notecard. Z.B. hat er eine Notecard mit einer Haarlocke, einem Fläschen, das er an Ort x versteckt hat und so weiter. So hat man einen Überblick was einem gehört. Für freie Charaktere bietet sich insbesondere eine Notecard mit dem Vermögen an. Nichts ist so sehr ein Anreiz zum Rp mit anderen Charakteren wie fehlendes Geld.

2) Zubehör am Charakter:

Das ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Das man den Charakter mit dem ausstattet, das er hat. Es hilft nicht ins Profil zu schreiben, das der Charakter noch einen Bogen und ne Axt trägt, die aber wegen fehlender Attachment Points nicht am Avatar sichtbar sind. Stattdessen fördert es eher das RP wenn man nach dem Grundsatz geht “what you see is what you get”. Das eigene Spielverhalten ändert sich automatisch wenn man z.B. eine Besoffenen AO hat, oder eine kriech Ao weil man verletzt ist. Oder wenn ein Char einäugig ist und dementsprechend eine Augenklappe trägt. Es sind manchmal nur Kleinigkeiten am Charakter die sein Verhalten verändern. Z.B. mag mein Charakter es nicht nackt zu sein- einfach weil er immer Komplett verhüllt ist um der sengenden Sonne zu wiederstehen. Es ist für ihn ungewohnt wenn er mal nicht komplett verhüllt ist.

3)Profileinträge:
Das Profil selber ist ja OOC und ich versuche es sauber zu halten und nicht mit Ingame Informationen über die Vorgeschichte oder “Limits” vollzustopfen. Im RP kann das Profil trotzdem hilfreich sein. Nämlich indem man dort Dinge schildert die schwer darzustellen oder am Avatar zu sehen sind. Damit meine ich vor allem langfristige Dinge wie:

-hat einen Akzent aus der Stadt x
-auf dem collar steht (Besitzer einsetzen)

4)Fliptitle
Jedes Meter hat einen Titler- also diese grüne Schrift überm Kopf. Den Text darin kann man ändern.
Das tu ich in dem Fall, wenn ich auf etwas momentanes hinweisen will. Etwas das äußerlich sofort erkennbar ist. “Darf nicht reden” würde nicht dazugehören. Aber “humpelt” oder “zerschlagen” geben schonmal wertvolle Anhaltspunkte, zusätzlich zu dem Aussehen des Charakters, ohne das man es laufend emoten muss.

Advertisements
Tagged , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: